Hurling, Scones und Wellie Tossing – ERASMUS+ „Unis en Europe“ in Irland

Eine spannende Woche haben fünf Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 mit ihren Begleitlehrerinnen Frau Müller und Frau Reitz in Tullamore in den irischen Midlands verbracht. Lilly Conrad (9g4), Paulina Illert (9g4), Florence Lintl (9g3), Elijah Seltmann (9g3) und Céline Stubig (9g3) besuchten im Rahmen unseres ERASMUS+ Projekts „Unis en Europe“ unsere Partnerschule Coláiste Choilm, eine katholische Jungenschule, wo sie nicht nur mit den irischen Schülern, sondern auch mit 20 Partnern aus Sizilien, Portugal, Spanien und Polen zusammenarbeiteten.

Die irische Koordinatorin Samia Robbins und ihr Team haben sich ein abwechslungsreiches Programm für uns ausgedacht: durch Walking Tours durch Tullamore und Dublin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und den Besuch des Museums „Dublinia“ sowie der National Gallery, einen Ausflug in die Hochmoorlandschaft in Clara und in den Irish Heritage Park, wo die Schüler ein Crashkurs im Irish Dancing erwartete, gemeinsames Scones-Backen und ein internationales Hurlingmatch konnten die Schüler sich ein umfassendes Bild von der irischen Kultur machen. Ein Höhepunkt der Woche war sicherlich unsere Teilnahme am Guinness Weltrekord im Wellie Tossing (= Gummistiefelwurf), ein Event, in das die ganze Schule involviert war.

Darüber hinaus setzten sich die Teilnehmer ausführlich mit den anstehenden Europawahlen auseinander, indem sie anhand von vorbereiteten Reden und Parteiprogrammen die Wahl simulierten. Außerdem arbeiteten sie an zwei E-Books, in denen sie einerseits Informationen zu den Europawahlen zusammenstellten und andererseits, ganz im Sinne des nationalen Kulturerbes, ein europäisches Kochbuch erstellten. Alle Ergebnisse der gemeinsamen Projektarbeit können in unserem TwinSpace eingesehen werden, einen detaillierteren Bericht zur gesamten Woche befindet sich ab nächster Woche in unserem Blog.